INFORMATION

Die Website www.nachhaltige-waldwirtschaft.de informiert über den gleichnamigen Förderschwerpunkt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Der Förderschwerpunkt war von 2004 bis 2009 tätig. Deutschlandweit forschten 25 Verbünde zu forst- und holzwissenschaftlichen Themen einschließlich der Fragen des Wissenstransfers und der (Berufs-)Bildung.

Die Ergebnisse aus der wissenschaftlichen Forschung sind unter www.nachhaltige-waldwirtschaft.de veröffentlicht. Zudem informiert die Website über die Perspektiven der deutschen Forst- und Holzwissenschaft auf nationaler und europäischer Ebene.

„Forschung für Nachhaltigkeit“ – Aktuelle und künftige Förderaktivitäten des BMBF

Das Leitbild einer nachhaltigen Entwicklung wirft eine Vielzahl von Sachfragen auf, denen mit gezielter, handlungsorientierter Forschung nachgegangen werden soll. Hierzu hat das BMBF das Rahmenprogramm „Forschung für nachhaltige Entwicklungen“ (2009 bis 2015) entwickelt. Im Zentrum steht international wegweisende Forschung in den Bereichen Klima, Energie und Ressourcen. Für das Programm werden mehr als zwei Milliarden Euro Fördermittel bereitgestellt. Im Rahmen des Programms gilt es, 

  • die nationalen Klimaschutzziele zu erreichen und Konzepte für die Anpassung an den Klimawandel zu entwickeln. Die Bundesregierung bietet als deutschen Beitrag für ein internationales Klimaschutzabkommen nach 2012 an, die Treibhausgasemissionen bis 2020 um 40 Prozent unter das Niveau von 1990 zu senken. 
  • die Energieversorgung nachhaltig und zukunftssicher zu gestalten. Bis 2020 soll der Anteil erneuerbarer Energien an der Energieversorgung auf 20 Prozent gesteigert und die Energieproduktivität bis 2020 gegenüber 1990 verdoppelt werden.
  • natürliche Ressourcen und Rohstoffe zu schonen. Die Rohstoffproduktivität soll bis 2020 verdoppelt, der zusätzliche Flächenverbrauch von 130 Hektar pro Tag auf 30 Hektar pro Tag reduziert werden. Der weltweite Verlust von Biodiversität muss eingedämmt, die Ökosystemfunktionen erhalten werden.
  • gesellschaftlichen Wandel im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung zu verstehen und zu gestalten. Diese aktuellen Herausforderungen sind so immens, dass sie mit den bestehenden Technologien und Konzepten nicht zu bewältigen sind. So ist ein Forschungsansatz erforderlich, der alle wichtigen Aspekte – wirtschaftliche, ökologische und soziale – gleichzeitig umfasst, um nicht ein Problem auf Kosten des anderen zu lösen. Das bedingt gleichermaßen, international zu kooperieren und global tragfähige Lösungen gemeinsam mit den betroffenen und dynamisch wachsenden Weltregionen zu entwickeln.

Das bessere Verständnis der komplexen Wechselwirkungen zwischen menschlichen Eingriffen und natürlichen Prozessen und die globale Dimension von Umwelt und Entwicklung haben das Leitbild der nachhaltigen Entwicklung geprägt. Die Bundesregierung hat dieses Leitbild aufgegriffen und im April 2002 die nationale Strategie für eine nachhaltige Entwicklung beschlossen. Nunmehr geben nationale und europäische Nachhaltigkeitsstrategie Anlass, auch Forschung für Nachhaltigkeit neu zu profilieren. Besonderes Gewicht legt das BMBF dabei auf die Vernetzung der Kernkompetenzen. Folglich sieht das neue BMBF-Rahmenprogramm „Forschung für die Nachhaltigkeit“ neben der Projektförderung spezifische Verbreitungs- und Verankerungsstrategien und innovative Strukturmaßnahmen vor.

Mit dem neuen Rahmenprogramm setzt das BMBF den gesamten Forschungsprozess von den Grundlagen bis zur Anwendung in fünf Aktionsfeldern um: Globale Verantwortung – Internationale Vernetzung; Erdsystem und Geotechnologien; Klima und Energie; Nachhaltiges Wirtschaften und Ressourcen sowie Gesellschaftliche Entwicklungen. Diese Aktionsfelder werden durch Querschnittsthemen ergänzt. Bei einer Laufzeit bis 2015 ist es als lernendes Programm angelegt, das neue Herausforderungen in Form innovativer Querschnittsthemen aufgreift und ergänzt. 

FONA_II.pdf - download [mehr]

  • Datenschutz
  • Impressum
  • Kontakt
  • Projektteam
  • Start
  • Nachhaltige Waldwirtschaft
  • Forschungsverbünde
  • Service
  • Veranstaltungen
  • Bibliothek