Leitung des Verbundes:

Dipl.-Ing. (FH) Andreas Woest

WEFAM

WEFAM

Wetterfeste Fassadenplatte aus modifiziertem Holz

Juni 2005 bis Mai 2008

Thema:

Der Forschungsverbund thematisiert die „Mehrlagige Fassadenplatten aus vergüteten Hölzern für den Außeneinsatz“;  angestrebt wird die Entwicklung von zugleich wetterfester und wartungsarmer Fassadenbekleidung aus Holz.

 

Das aktuelle Architekturdesign verlangt zunehmend nach glatten und wenig unterbrochenen Fassaden. Dieser bei Wohnhäusern primär aus ästhetischen Gründen erkennbare Trend zu großformatigeren Fassadenbauteilen setzt sich aus Kostengründen im verdichteten Wohnungsbau und im Industriebau fort. Zu den Aufgaben des Verbundes „Wefam-Fassadenplatten“ zählt es, einen übergreifenden Lösungsansatz zu entwickeln sowie Entwicklungspotenziale auszuloten, die eine Verbesserung der bisher verfügbaren Werkstoffe, aber auch der Beschichtungsverfahren und -produkte ermöglicht.

 

Gesamtziel ist es, eine Fassadenplatte aus Holz zu entwickeln, die den Anforderungen der Verbraucher hinsichtlich Holzoptik und Wartungsintervallen sowie Dauerhaftigkeit gerecht wird. Hierfür sollen, aufbauend auf dem aktuellen Kenntnisstand, folgende Teilaufgaben gelöst werden: Eine optimierte Platte aus modifiziertem Holz schaffen, deren Herstellungstechnologie auch kleineren Unternehmen eine profitable Produktion ermöglicht; angepasste Beschichtungstechnologien für diesen Werkstoff entwickeln, die eine effiziente Erstbeschichtung im Werk, eine handwerkliche Beschichtung auf der Baustelle, ein Nacharbeiten von nachträglich angebrachten Schnittkanten (Ausschnitte, Kürzungen usw.) beschichteter Platten erlaubt; eine Nachpflege bzw. Wartungsanstriche der großen Flächen mit vertretbarem Aufwand in ausreichend langen Intervallen sichern. Durch die bekanntermaßen geringeren Quell- und Schwindbewegungen modifizierter Hölzer als Ausgangsmaterialien wird erwartet, dass auch die Anforderungen aus dem Untergrund an die Beschichtung deutlich geringer sind und hier neue Spielraume für die Entwicklung geeigneter Beschichtungssysteme und -verfahren entstehen.

 

Executive Summary:

Development of multi-layer façade panels made of tempered woods with an appropriate coating technology. Weather-proof, low-maintenance façade cladding made of wood for outside uses. 

 

Information:

http://www.wefam.dgfh.de

http://www.wki.fraunhofer.de/projekte/wki-4-14.html

 

Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. (FH) Andreas Woest (Verbundkoordination)

a.woest(at)dgfh.de

fon 089.51 61 70 22

 

Partner:

Fraunhofer-Institut für Holzforschung – Wilhelm-Klauditz-Institut, Braunschweig

Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, FH Hildesheim/Holzminden/Göttingen

Institut für Holztechnologie Dresden gGmbH (IHD)

PE INTERNATIONAL GmbH, Leinfelden-Echterdingen

Universität Hamburg/Zentrum Holzwirtschaft

Deutsche Gesellschaft für Holzforschung e.V., München

Desowag GmbH, Rheinberg

Dold Holzwerke GmbH, Buchenbach

Dynea Erkner GmbH, Erkner

Menz-Holz GmbH & Co. KG, Reulbach

PINUFIN Oberflächentechnik GmbH & Co., Karlsruhe

Remmers Baustofftechnik GmbH, Löningen

Plato International BV, Arnheim/Niederlande                                        

Mitteramskogler GmbH, Gaflenz/Österreich

SchwörerHaus KG, Hohenstein

Türmerleim GmbH, Ludwigshafen                

 

 

 

 

Ergebnisse:

Informationen zu Projektfortschritt und Ergebnissen finden Sie auf der Website des Verbundes (rechter Seitenbaum).

 

>> Veröffentlichung des IHD in Ernst & Sohn Special, Ausg. 3/2008,  "Innovative Fassadentechnik"

english ImpressumKontaktProjektteam
StartNachhaltige WaldwirtschaftForschungsverbündeMeldungenVeranstaltungenBibliothek
Benutzername Passwort